Montag, 30. Dezember 2013

Stille Nacht

Diese Weihnachten habe ich im wahrsten Sinne des Wortes "Stille Nacht" gefeiert. Ich war zu dieser Zeit auf dem rechten Ohr taub. Schuld war eine Mittelohrentzündung, die sich hartnäckig hielt und mir schon zum zweiten Mal diesen Monat den Empfang auf Ohr Nummero rechts nahm.

Meine Mama meinte, dass ich als Kind mal eine Mittelohrentzündung hatte. Aber ich kann mich kaum erinnern, nur ganz dunkel an warmes Öl im Ohr und an sonst nichts. 

Ich habe in den letzten Tagen vor allem die Nächte nicht ohne Schmerzmittel aushalten können. Meine Güte, SOWAS hab ich nicht erwartet und mir auch nicht im Traum vorstellen können. Die Entzündung hatte sogar Einfluss auf meine Gesichtsmuskeln. So konnte ich meinen Mund nicht richtig öffnen. Es tat einfach nur weh. Die durch das Sprechen ausgelösten Vibrationen im Ohr schmerzten. Und Artikulationsprobleme hatte ich auch :(. Meine Mandeln entzündeten sich dazu... brrrr. Mir war schwindelig und übel... Ich hab mich richtig krank gefühlt.

Die Schmerzen sind irgendwann in Taubheit übergegangen, die Details die dem voran gegangen sind, erspare ich euch hier jetzt. Ich muss sagen, ich war sehr glücklich mit diesem Tausch! Richtig blöd war nur, dass es dann nahezu abgeheilt war (so fühlte es sich an) und dann das gleiche nochmal heftiger zurück kam. Und das über Weihnachten. Heilig Abend war der schlimmste Tag, was ich sehr schade fand, denn es war die erste bewusste Weihnacht vom kleinen Kobold. Aber es war trotzdem schön zu sehen, wie sehr er fasziniert war vom Weihnachtsbaum ♥♥♥.

Jetzt tut es nicht mehr stark weh, nur eine Art Wundschmerz. Mein Trommelfell heilt grad wieder zu und das werde ich wahrscheinlich merken. Und ich höre seit gestern wieder ganz gut auf dem Ohr. Doch zwei bis drei Wochen werde ich noch aufpassen müssen, immer schön mit Mütze raus gehen und warm halten. Mir gehts auf jeden Fall wieder besser, noch etwas schlapp, aber besser.

Sowas blödes aber auch. Und ich kann nicht sagen, wie ich mir das zu gezogen hab. Ich hoffe, ich bekomme das nie, nie, nie, nie, nie wieder. Und nochmehr hoffe ich, dass mein Baby niemals eine Ohrentzündung bekommt.

Freitag, 27. Dezember 2013

{Rückblick} Wintersonnenwende 2013

Ich liebe dieses Fest im Jahreskreis. Es ist Winter, draußen heult (meist) der Sturm und schon morgens wenn ich die Augen öffne, spüre ich diesen Tag. Die samtige Dunkelheit ist zäh und lässt sich nur schwer vom kostbaren Licht vertreiben... 

Dieses Jahr waren der Kobold und ich allein, mein Mann war auf einem Sportturnier. Aber kleiner Kobold und ich machten es uns gemütlich und genossen den Tag. Wir haben im Bett noch lang gekuschelt und gespielt und schon vor dem Aufstehen viel gelacht. Er war zauberhaft niedlich ♥. Nach dem gemütlichen Aufstehen haben wir uns daran gemacht ein Göttinnenbrot zu backen. Ich habe viele Wünsche und liebe Gedanken in dieses Brot gebacken... und es hat köstlich geschmeckt. 

Nach dem Backen habe ich für den Kobold eine kleine Krone geflochten und ihn zum Winterkönig gekrönt. Leider konnte ich kaum Bilder machen, denn er hatte absolut gar keine Lust die Krone zu tragen, hehee. Ich habe sie aus Stroh geflochten und dann mit roten Bändern, Schneckenhäusern als Zeichen für den Jahreskreis und Tannenzapfen für den Winter geschmückt. Vielleicht lässt er sich ja nochmal darauf ein und ich kann ein schönes Bild machen.

Nach einem gemeinsamen Nickerchen ging es in den Garten, um bei Sturm die alljährlichen Lichterkreise um die Bäume und im Garten aufzustellen. Ich habe mich dieses Jahr für drei Lichterkreise entschieden, drei für unsere kleine Familie (hier und hier gibt es ein paar Bilder von unserem Garten zur Wintersonnenwende vor zwei Jahren).

Der Tag ging auch gemütlich zu Ende. Mit vielen Kerzen zu Beginn, hell und warm und wohlig. Nach und nach verloschen die Lichter der Kerzen und wir blieben in dunkler Nacht zurück und spürten der Dunkelheit nach, sogen sie in uns auf und spürten ihre Kraft. Um Mitternacht zündeten wir eine einzelne Kerze an und begrüßten damit das wiederkehrende Licht. Noch ist es schwach und klein, so ist es ja auch grade erst wiedergeboren worden. Doch in ihm steckt das Versprechen auf neues Leben, Licht, Wärme, endlose Sommertage mit Hunderten von Wassermelonenkernen in Meeren von Löwenzahnblüten, Marienkäfern im Gerstenfeld und schillernden Melodien von Lerchen im Sommerwind...

Bald wird es bemerkbar, dass das Licht an Kraft gewinnt.

Doch so lange lauschen wir der wilden Jagt vor unseren Fenstern, wie sie jaulend in den Kamin fährt und an den Fensterläden reißt, ihrer Kraft freien Lauf lässt und auf wilden Windpferden den Sturm reitet...


Donnerstag, 26. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten!
Ich hoffe, Ihr hattet ein wundervolles Fest.

Ich bin etwas spät dran, aber morgen berichte ich Euch von unserer zauberhaften Wintersonnenwende und meiner "Stillen Nacht". Jetzt werde ich noch etwas aufs Sofa kriechen und mit meinen Lieben kuscheln.

♥♥♥


Mittwoch, 11. Dezember 2013

eBook - Rohköstlich durchs Jahr

... und wie im letzten Post angekündigt, hier sind meine Rezepte aus dem Kalender als eBook umgesetzt. Es sind auch hier die gleichen Rezepte wie im Kalender. Es handelt sich um ein reines Rezept-eBook, mit den folgenden Rezepten:

Januar - roher Rosenkohlsalat
Februar - Schokoladen-Taler
März - Rohkost-Pralinen
April - Orangencremetörtchen
Mai - Fruchtleder Beisserlinge
Juni - Zitronenthymianwasser
Juli - Bananencrepes mit Orangencashewcreme
August - Apfelüberraschung
September - Pflaumen-Zimttörtchen
Oktober - Kürbis-Eiscreme Sandwiches
November - Zwiebelringe
Dezember - Zimteiskristalle

Und hier ein paar Eindrücke:




Das eBook ist hier zu finden (hier gibt es auch noch ein paar mehr Bilder) und kostet 7.95 €. Wenn ihr auf den Link klickt, kommt ich auch direkt... zu meinem kleinen Online-Shop!! Und ich bin so verliebt in den kleinen Web-Laden!! Wundert euch nicht, bisher sind nur zwei Produkte online, aber nach und nach werden immer mehr folgen. Es wird Sachen aus den Bereichen Rohkost, Papeterie und Nähen geben. Lasst euch überraschen - ♥!!

Sonntag, 8. Dezember 2013

Rohkostkalender 2014

Hallo ihr Lieben!

Ihr könnt euch sicher noch erinnern... vor 2 Jahren gabs meinen ersten Rohkost-Kalender. Und es war natürlich einer für 2013 geplant. Aber mein kleiner Kobold hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und der Kalender für 2014... tja, der wurde auch nichts.
 
Aber Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Wochen... Ich fühl mich total geehrt, das ist so toll von euch ♥♥♥, die ganzen lieben Anfragen... Ich habe ihn recycelt! Und in begrenzter Stückzahl ist der Rohkostkalender jetzt bei mir zu erwerben. Es ist der gleiche Kalender wie damals, mit den gleichen Rezepten - aber mit neuem Kalendarium für das Jahr 2014.

Er hat 14 Seiten mit 12 Rezepten für jeden Monat, A3 Format (also 42 x 29.7 cm), Ringbindung zum Aufhängen oben, kleines Kalendarium mit Feiertagen und Mondphasen und vielen schönen Rohkost-Fotos. Natürlich in Farbe. Und für 24.95 € inkl. Versandhülle und Porto 24.95 € (inkl. Mwst) kann er bei euch einziehen.

Die Rezepte sind jeweils am rechten Rand zu finden, und zwar:

Januar - roher Rosenkohlsalat
Februar - Schokoladen-Taler
März - Rohkost-Pralinen
April - Orangencremetörtchen
Mai - Fruchtleder Beisserlinge
Juni - Zitronenthymianwasser
Juli - Bananencrepes mit Orangencashewcreme
August - Apfelüberraschung
September - Pflaumen-Zimttörtchen
Oktober - Kürbis-Eiscreme Sandwiches
Nobember - Zwiebelringe
Dezember - Zimteiskristalle

Und hier ein paar ein Eindrücke:


Bitte seid sicher, dass beim Kauf über Paypal (ich hoffe es funktioniert) eindeutig klar wird, wer den Kalender gekauft hat und wo ich ihn hinsenden soll (wer nicht über PayPal bezahlen kann oder will, kann mich gerne unter info@wurzelweber.de kontaktieren, dann finden wir eine andere Lösung, zum Beispiel Vorkasse)!

ES HANDELT SICH UM DEN GLEICHEN KALENDER WIE 2012! (mit aktualisiertem Kalendarium)


(für 24.95 € inkl. Versand und Mwst über paypal) 

Deweiteren habe ich mich dazu entschlossen die Rezepte aus dem Kalender auch als eBook zu veröffentlichen. Das eBook "Rohköstlich durchs Jahr" enthält die 12 Rezepte, die oben aufgeführt sind und kostet 7.95 €. Es wird in den nächsten Tagen erhältlich sein.

♥♥♥

Freitag, 6. Dezember 2013

Der stürmische Xaver

Huuuuiiiii... das war ja mal ein Wind! Hier in OWL hatten wir ja nicht so viel Trubel wie hoch im Norden, aber der Deutsche Wetterdienst hat für meine Region immer noch eine amtliche Unwetterwarnung vor Orkanartigen Böen herausgegeben. Das heißt es war mit Böen um 115 km/h zu rechnen... schon heftig.

Und gegen 15:00 Uhr gestern ging es auch los, und es hat ordentlich gestürmt. Ein bisschen mulmig ist mir ja immer bei solch handfesten Stürmen, da wir hier auf dem Hof von ziemlich vielen Bäumen umgeben sind. Und falls es mal eine unserer Pappeln treffen sollte... dann landet die in unserem Wohnzimmer. Aber wir haben unsere Bäume erst letztes Jahr begutachten lassen, eben genau aus diesem Grund. Und uns wurde gesagt, es passt alles, da fällt erst mal nichts um. Aber man weiß ja nie...

Aber alles gut. Außer ein paar heruntergefallene Äste ist alles heil geblieben.

Ich hoffe, bei euch ist auch alles gut gegangen?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...