Dienstag, 30. April 2013

21-Tage-Green-Smoothie-Kur

Es wollen ja doch so einige mitmachen!! Das ist fantastisch!! Da wir demnächst noch für ein paar Tage wegfahren und ich meinen Mixer nicht mitnehmen möchte (weil das Auto mit Kinderwagen, Hundebox, Bastelsachen, Kindersitz und Angelzeug von meinem Mann eh schon überladen ist) habe ich mir gedacht wir starten am

13. Mai 2013
21 Tage Green-Smoothie-Kur

Warum 21 Tage?
Man sagt, wenn man etwas drei Wochen lang täglich macht, wird es schnell zu einer Art Ritual und eine Gewöhnung tritt ein. Da die grünen Smoothie super für den Körper sind und man so kinderleicht eine Menge grünes Blattgrün zu sich nehmen kann, ist eine Gewöhnung daran doch eigentlich sehr erstrebenswert!!

Wie ist der Plan?
Wir trinken 21 Tage lang jeden Tag eine bestimmt Menge von dem grünen Schlammsaft. Hier sollte sich jeder selber überlegen wie viel er gerne trinken möchte. Vorschlagen würde ich 1 Liter und wenn man ihn über den Tag verteilt, ist es auch gar nicht so viel. Manche ersetzen auch gern ihr Frühstück durch den Smoothie... Jeder wie er mag. Und hey - wenn ein Liter zu viel für euch ist: ein halber Liter ist immer noch ein halber Liter mehr als gar kein Liter! Und wenn es nur ein Glas ist - auch in Ordnung! Oder man steigert sich langsam, die erste Woche ein großes Glas, in der zweiten zwei und in der dritten seit ihr dann schon nahezu bei einem Liter! Hört in euch hinein und entscheidet ♥.



Also, ihr Lieben - ihr seid herzlich eingeladen mit zu machen! Je mehr wir sind, desto mehr Inspiration, Motivation und Spaß ist dabei! Wenn ihr damit einverstanden seid, würde ich gerne die jenigen die mitmachen und einen Blog haben und drüber berichten verlinken. 

So, der kleine Bär fordert seine Mama ♥. Ich werde versuchen so bald wie möglich noch ein kleines Banner zu erstellen. Das kann dann jeder mit auf seinen Blog packen ♥♥♥.

Und allen wünsche ich heute eine feurige Walpurgisnacht!!

Mittwoch, 24. April 2013

Grüne Smoothies für den kleinen Bären

Es gibt noch nichts neues an der Ernähung vom kleinen Bären. Er hat noch nicht wirklich Interesse an den Sachen, die wir ihm anbieten. Außer... außer an Smoothies! Er liebt grüne Smoothies! Yuchey!


Er bekommt zwar immer nur wenig, aber er wird ganz wild, wenn er ein Glas mit dem grünen Saft erblickt. Richtig gut ♥. 

Ich überlege, ob ich mir selbst eine kleine Green Smoothie Kur verordne. 21-Tage-Green Smoothies. So wie damals hier.

Hat vielleicht jemand Lust mit zu machen? Wir könnten am 1. Mai oder am 15. Mai starten. 

Kleine Anregung ♥ *klick*

Freitag, 5. April 2013

Kleiner Bär mag Avocado

1000 Dank erst mal für die vielen unglaublich tollen Kommentare zu meinem letzten Post Babyernährung. So viele tolle Tipps!! Ihr seid die Besten!

Wie der Titel schon sagt, mein kleiner Bär mag Avocados. Banane mag er auch, aber die bekommt ihm leider nicht so gut. Er gab nur ganz wenig, so ca. vier Löffelspitzen, aber er hatte danach abends etwas Bauchweh. Ich habe ihn weiter ganz normal gestillt und wir haben erst nach drei Tagen wieder etwas versucht. 

Ich habe mir jetzt gesagt, ich mache mir da ab sofort keinen Stress und keinen Kopf mehr. Ich hab mich irgendwie halb verrückt gemacht, aber mensch - warum denn nur? Ich werde mich da von meinem Gefühl leiten lassen und den kleinen Bären einfach selbst entscheiden lassen. 

Gestern hatte ich ihn in seiner kleinen Wippe auf der Anrichte stehen und wir haben gesungen und Obst für einen Grünen Smoothie vorbereitet (okay, ich hab gesungen, er hat alles ordentlich kritisiert und kommentiert). Und als ich die Avocado in den Vitamix werfen wollte hab ich gedacht, ich probiere es aus. Ein bisschen was abgeschabt und ihm auf seinem Löffelchen angeboten. Es hat ihm geschmeckt und er war auch plötzlich ganz aufgeregt. Ich hab ihm noch ein bisschen mehr gegeben und der Rest ist in den Smoothie gewandert. Und vom Smoothie wollte er auch was haben! Also bekam er auch davon zwei kleine Löffelchen und ich habe mir den Rest schmecken lassen. Er hatte den Tag über weder Bauchweh noch Blähungen und alles super vertragen. Mein kleiner Bär... ♥

Von Frische Brise habe ich einen ganz tollen Tipp bekommen, und zwar hat sie mir Baby-led weaning vorgeschlagen. Das kannte ich gar nicht. Hierbei geht es darum, dass das Baby keine Breikost bekommt, sondern selber ißt. Hier gibt's einen schönen Artikel dazu. 

Ich finde das Konzept total spannend. Und das tollste ist, dass mir dann plötzlich von ganz unerwarteter Seite Baby-led weaning nochmal über den Weg gelaufen ist. Ich habe mich mit einer alten Schulfreundin getroffen und sie hat mir ihre Babybücher zum Lesen angeboten. Und was ist dabei? Eins über Baby-led weaning! Zufälle gibt es nicht!

Und will mich damit mal weiter befassen, vielleicht ist es ja was für uns. 

Ich halte euch weiter auf dem laufenden und versuche öfter zu schreiben. Versprochen ♥♥♥!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...